Pädodontie (Kinderzahnheilkunde) in Kroatien

Home » Zahnärztliche Dienstleistungen » Kinderzahnheilkunde in Kroatien

WIR GARANTIEREN IHNEN:

  • Die besten zahnärztlichen Behandlungen in Kroatien
  • Spitzenmaterialien und –leistungen auf europäischem Niveau
  • Höchste Wertschätzung des Patienten und seiner Wünsche
  • Ein makelloses Lächeln für das ganze Leben

Was ist Pädodontie

Kinderzahnheilkunde in KroatienKinderzahnheilkunde ist eine zahnärztliche Disziplin, die präventive und therapeutischen Behandlungen zum Zweck der Verhütung von Mundgesundheit von Kinder von Geburt bis zum Ende der Adoleszenz zum Gegenstand hat. Sie umfasst auch Fürsorge für Patienten mit besonderen Bedürfnissen auch nach diesem Alter, bzw. die körper- geistigbehnidert, oder gemütskrank sind. Kinderzahnheilkunde behandelt Patienten und nicht nur den Zahn und das Kind wird als komplette Person behandelt.

Erster Zahnarztbesuch

Erster ZahnarztbesuchEs ist besonders wichtig, dass der erste Besuch Ihres Kindes zum Zahnarzt eine positive Erfahrung bleibt. Sie als Eltern haben sehr wichtige Rolle bei der Schaffung einer positiven Atmosphäre. Falls Sie während des Zahnarztbesuches nervös sind, wird diese Nervosität unbewusst auf Ihr Kind übergehen.

Der erste Besuch sollte sehr kurz und ohne jegliche Eingriffe sein, die dem Kind die Zeit verbracht in der Praxis unangenehm machen können. Dieser sollte ein kurzer Besuch sein mit dem Ziel eine freundliche Beziehung mit dem Zahnarzt zu schaffen und die Praxis kennenzulernen.

Auch wenn einige Tränen im Augen des Kindes zu sehen sind da es zum Zahnarzt muss, glauben Sie uns, das Kind wird unsere Praxis mit einem großen Lächeln verlassen, wie auch die Hunderte von unseren anderen Patienten.

 
ufridene Patient mit Zahnarzt dr. Marko VukicIch bezeuge, dass ich so eine medizinische Behandlung hatte, dass ich vergessen habe, dass so etwas noch existiert. Die Gastfreundligkeit der Praxis, das nette und professionelle Personal haben mich hingerissen. Ich werde für immer ein treuer Patient von Dental Studio Vukic bleiben.
Francesco, Gavardo (Italien)
 

Prävention

PräventionIhre Rolle als Eltern ist entscheidend beim Gewinnen der Gewohnheit der regelmäßigen Mundhygiene. Zähneputzen sollte mit den ersten Zähnen des Kindes starten. Zahnpaste mit Fluor sollte das Kind benutzen sobald es groß genug wird diese nicht zu schlucken. Mit 4 bis 5 Jahre ist das Kind groß genug um alleine seine Zähne zu putzen, und zwar 2 Mal täglich, mit Ihrer Aufsicht. Mit 7 Jahre sollte das Kind selbständig genug sein um selbständig Zähne zu putzen ohne Ihre Aufsicht.

Mit ordentliches Zähneputzen von früh an vermeidet man Anlagerung von Plaque und Kariesentstehung. Falls es doch zur Karieserscheinung kommt, und zwar auf Milchzähne, ist es sehr wichtig auch diese zu plombieren um die Bewegung von Zähne zu vermeiden, wie auch von Nachbarzähne. Falls Sie nicht sicher sind wie die Zahne richtig zu putzen, werden wir Sie gerne beraten wie die Zähne Ihres Kindes richtig zu putzen.

WER IHNEN EIN WUNDERSCHÖNES, STRAHLENDES LÄCHELN VERLEIHT...

Dr. Marko Vukic

Marko Vukic. dr. med. dent.

Dr. Marko Vukic ist ein anerkannter Fachmann im Bereich der Prothetik, Endodontie und der konservativen Zahnheilkunde. Seine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Patienten aus ganz Europa macht ihn zum besten Berater für Ihr Problem. Alle Fragen zur Zahnbehandlung oder zu Ihrem Termin im Dentalstudio Vukic können Sie jetzt persönlich an Dr. Vukic richten!

 
 
 

Zahnspange

ZahnspangeEs ist sehr wichtig, dass Sie mit Ihrem Kind vor seinem 7 Jahr den Zahnarzt besuchen um die präventive Kontrolle durchzuführen. Auf diese Weise werden Sie sicher, dass sich die Knochen und der Kiefer ordentlich entwickeln. Im Falle von Zahnbewegung in eine unordentliche und unregelmäßige Stellung, können Probleme mit dem Anbiss auftreten. Solche Stellungen können mit Hilfe von Zahnspangen korrigiert werden und somit wird die regelmäßige Weiterentwicklung des Kiefers ermöglicht.

Verletzungen

Individuellen ZahnschieneSpielerische Natur der Kinder, Mangel jeglicher Angst, sportliche Aktivitäten und verschiedene andere Situationen können zur Beschädigung der Milchzähne oder beliebenden Zähne führen. Kommt es zum Kronenbruch, Wurzel oder Ausstoß des ganzes Zahnes, es ist sehr wichtig Ihr Kind zum Zahnarzt zu bringen. Falls Ihr Kind aktiv eine Art Kontaktsport treibt empfehlen wir die Herstellung einer individuellen Zahnschiene, um die Verletzungen von Zähne während ihre Entwicklung zu vermeiden.

Häufig gestellte Fragen

1. In welche Altersgruppen werden die Kinder in der Pädodontie aufgeteilt?
Kinder werden in 4 Grundgruppen geteilt, und zwar:

  • Vom Geburt bis zu dem 3. Lebensjahr – Entwicklung der Milchzähne
  • von 3. bis 6. Lebensjahr - Milchzähne
  • von 6. bis 12. Lebensjahr – gemischte Zähne, Traumas und orthodontische Anomalien
  • von 12. bis 18. Lebensjahr - Adoleszenz

2. Wie soll man dem Kind, dass erste seine Milchzähne bekommt, die Zähne putzen?
Eine Zahnbürste, die weich und sanft ist, mit einem kleinen Kopf, besonders angepasst für Babys wird erfolgreich alle Bakterien entfernen und Plaqueansammlung auf den Zähnen verhindern.

3. Sind Milchzähne wirklich so wichtig fürs Kind?
Milchzähne sind aus mehrere Gründe wichtig. Diese helfen dem Kind nicht nur beim sprechen und beim regelmäßigem Kauen, sondern sind auch sehr wichtig fürs korrekte Formierung von bleibenden Zähnen wenn die Milchzähne rausfallen.

4. In welcher Reihenfolge brechen den Kindern die Zähne durch?
Die Zähne werden schon vor der Geburt formiert. Schon um den 4. Lebensmonat beginnen die ersten Frontzähne durchzubrechen. Da die 20 Milchzähne bis zum 3. Lebensjahr auswachsen, variiert die Schnelligkeit und die Reihenfolge ihres Wachstums. Bleibende Zähne erscheinen um den 6. Lebensjahr, beginnend mit den ersten Molaren und unteren mittleren Schneidezähne. Dieser Prozess kann bis zum 21. Lebensjahr dauern.

 
 
 
+385 1 556 6423
oder KOSTENLOSER RÜCKRUF
 
k
o
n
t
a
k
t